Durchstimmbare Detektoren (FPI-Detektor) von InfraTec

FPI-Detektoren von InfraTec

Aufgrund der spektralen Eigenschaften und ihrer Robustheit haben sich pyroelektrische Detektoren für zahlreiche Einsatzgebiete in der Gasanalyse und Flammensensorik seit Jahren bewährt. Sie ermöglichen das Durchstimmen des optischen Filters über einen definierten Spektralbereich durch einfaches Ändern der Steuerspannung. Anstatt, wie konventionell üblich, mehrere Bandpassfilter für verschiedene Wellenlängen zu nutzen, kann der Detektor mit durchstimmbaren Fabry-Pérot-Filter (FPF) zur kontinuierlichen Überwachung eines ganzen Spektralbereiches verwendet werden.

Mikrospektrometer für analytische - und Gasmessgeräte:

  • Elektrostatischer Antrieb
  • > 1 µm Durchstimmbereich
  • Auflösung (Finesse) λ/ Δλbis zu 60

Vorteile der Fabry-Pérot-Interferometer-Detektoren (FPI-Detektor)

  • Hohe Flexibilität hinsichtlich der zu messenden Substanzen
  • Anwendung chemometrischer Methoden für die Mehrkomponenten-Analyse
  • Messung bekannter Stoffzusammensetzungen mit überlappenden Banden
  • Identifikation unbekannter Substanzen 
  • Kostengünstige, robuste und miniaturisierte Lösung

Produktspektrum FPI-Detektoren

Derzeitig bietet Ihnen InfraTec verschiedene Typen mit FPF in erster Ordnung und großen Durchstimmbereichen. Die Detektoren decken beinahe den gesamten mittleren und langwelligen Infrarotbereich von ca. (3 ... 11) μm ab. Die abgedeckten Bereiche oder das Design lassen sich natürlich auch an Ihre Anforderungen individuell anpassen.

Zum Portfolio zählen u.a. Detektoren mit integriertem ASIC. Diese können in einer Regelschleife betrieben werden und sind in der Typbezeichnung mit einem „C“ gekennzeichnet. Der Abstand der Reflektorplatten wird durch eine Kapazitätsmessung realisiert. Damit kann das Filter gegen externe Beschleunigungskräfte stabilisiert werden. Temperaturdriften werden ebenso automatisch im Regelbetrieb kompensiert.

Produktübersicht FPI-Detektoren
Produktübersicht FPI-Detektoren

Anfrage senden

Typ

Gehäuse

Kanal

Fenstergröße (mm)

Strom- Spannungsbetrieb

JFET/OpAmp

Thermische Kompensation

reduzierte Mikrofonie

Detektivität*
Downloads und weitere Informationen
LFP-3144C NeuTO8-12durch-stimmbarø1.9CMOpAmpJaJa 0.036PDF LFP-3144CLFP-3144C
LFP-3850C NeuTO8-12durch-stimmbarø1.9CMOpAmpJaJa 0.03PDF LFP-3850CLFP-3850C
LFP-5580C NeuTO8-12durch-stimmbarø2.0CMOpAmpJaJa 0.048PDF LFP-5580CLFP-5580C
LFP-80105C NeuTO8-12durch-stimmbarø2.0CMOpAmpJaJa 0.04PDF LFP-80105CLFP-80105C
XFP-3137 NeuTO8-12durch-stimmbarø1.8CMkeineNeinNein 0.034
Info XFP-3137FP Filter in fourth order of interference with PbSe photoresistor
*(500K, 10Hz, 1Hz, 25ºC, without window) [10E+8cmHz1/2/W]
2(400ºC, 10Hz, 1Hz, 25ºC) [10E+8cmHz1/2/W]



Weitere Informationen zu den Vorteilen des integrierten ASICs finden Sie hier.

Kontakt

Hauptsitz:

InfraTec GmbH
Infrarotsensorik und Messtechnik
Dresden, GERMANY
workTel.:+49 351 871-8625

Niederlassungen:

InfraTec Infrared LLC
Plano, TX 75024
workTel.:+1 877 797 6748

www.InfraTec-Infrared.com

InfraTec Infrared Ltd.
Chesterfield, UK

workTel.:+44 1246 267562

InfraTec Repräsentanz in der Volksrepublik China
c/o German Industry & Commerce
Greater China
Shanghai, Volksrepublik China

workTel.:+8621 68758536 ext 1633

InfraTec-TUEV-Siegel