Infrarot-Sensorik Abkürzungen von A bis Z

In diesem Bereich finden Sie die Abkürzungen aus den Bereichen Elektronik, Optik und Detektoren in alphabetischer Reihenfolge. Die Abkürzungen können ebenfalls thematisch sortiert in den jeweiligen Kapiteln nachgelesen werden.

AC

Beim Wechselstrom ändert sich periodisch die Richtung der elektrischen Ladung. 

ADC

Analog-Digital-Wandler

AOI

Einfallswinkel, siehe Abbildung

ARC

Die Antireflexbeschichtung ist eine ein- oder mehrlagige Beschichtung ohne Filterfunktion, um die Strahlungs-Durchlässigkeit von Fenstern und Filtern zu verbessern.

Beamsplitter design

"Multi-color" (Mehrkanal)-Detektoren mit einer Kappen-Öffnung und einer internen Strahl-Teilung in zwei oder vier spektrale Kanäle.

Buttonhole design

"Multi-color" (Mehrkanal)-Detektoren mit je einem Fenster für jeden spektralen Kanal.

CM

Current Mode (Strombetrieb): eine Arbeitsweise von pyroelektrischen Detektoren; wird vor allem bei Detektoren mit integrierten Operationsverstärkern wie LME-335 verwendet.

CMOS

Komplementärer Metall-Oxid-Halbleiter: Eine Technologie zur Konstruktion von integrierten Schaltkreisen.

Cut-on/Cut-off

Ist eine mögliche Form der Spezifikation von optischen Filtern. Der "Cut-on/Cut-off" definiert die Wellenlänge bei 5% oder 50% des Transmissionshöchstwertes an beiden Flanken (linke Seite "Cut-on", rechte Seite "Cut-off").

CWL

Die Zentralwellenlänge ("center wave length" CWL) befindet sich im Zentrum des Durchlassbereiches eines Bandpassfilters, siehe Abbildung.

D* / D-Star

Spezifische Detektivität D*: Parameter zur Beschreibung der Leistungsfähigkeit, entspricht dem Kehrwert der äquivalenten Rauschleistung ("noise equivalent power" NEP), normiert mit der Quadratwurzel der aktiven Sensorfläche und der Rauschbandbreite, siehe Abbildung.

DC

Beim Gleichstrom ("direct current" DC) fließt die elektrische Ladung nur in eine Richtung.

ESD

Elektrostatische Entladung ("elctrostatic dicharge" ESD): Durch unsachgemäße Behandlung können dadurch Schäden am Detektor verursacht werden.

FOV

Hier: Gesichtsfeld ("field of view" FOV) des Infrarotdetektors: Es ist meistens begrenzt durch die Aperturöffnung des Detektors, siehe Abbildung.

FPF

Fabry-Pérot-Filter

FSR

Freier Spektralbereich ("free spectral range" FSR): Der Abstand von optischer Frequenz oder Wellenlänge zwischen zwei aufeinanderfolgenden reflektierten oder übertragenen optischen Intensitätsmaxima oder -minima eines Interferometers.

FWHM

Halbwertsbreite ("Full width half measure" FWHM): eine andere Bezeichnung für HPBW.

HPBW

Halbwertsbreite ("Half power Bandwidth" HPBW): Bandbreite bei 50% der Peaktransmission im Passbands, siehe Abbildung.

IR

Infrarot: Strahlung einer Wellenlänge zwischen (0,78 und 1.000) µm

JFET

Sperrschicht-Feldeffekttransistor ("Junction field effect transistor" JFET): besonders niedriger Strom und Störspannungstransistor für Impedanztransformation.

Detektoren

InfraTecs Teilenummer steht als Präfix für:

  • LIE: LiTaO3 & InfraTec & Einelementig (single element)
  • LIM: LiTaO3 & InfraTec & Multi color
  • LME: LiTaO3 & low Microphonic effect & Einelementig (single element)
  • LMM: LiTaO3 & low Microphonic effect & Multi color
  • LFP: LiTaO3 & Fabry-Pérot
  • PIA: PZT & InfraTec & Array
  • TFP: Tunable Fabry-Pérot 

LWP

Das Langpassfilter ("Long Wave Pass" LWP) ist ein Filter mit Vorgaben einer hohen Transmission oberhalb eine Startwellenlänge ("cut-on"), aber ohne Spezifikationen des Endes des Durchlässigkeitsbereiches ("cut-off"). Wellenlängen unterhalb der Startwellenlänge werden blockiert. LWP sind das Gegenstück zum Kurzpass ("Short wave pass" SWP), siehe Abbildung.

MIR

Mittleres Infrarot, Strahlung mit Wellenlängen zwischen (3 und 50) µm.

MOEMS

Mikro-Opto-Elektro-Mechanische Systeme: Eine spezielle Art von Mikro-Elektro-Mechanischen Systemen (MEMS) in Verbindung mit Mikrooptik.

MTTF

Mittlere Betriebsdauer bis zum Ausfall ("Mean time tofailure" MTTF) eines nicht zu reparierenden Bauelements. Für InfraTec's Ein- und Zweikanal-Detektoren beträgt die MTTF mehr als 300 Jahre, für Vierkanal-Detektoren ca. 100 Jahre.

NBP

Der Schmalbandpass ("Narrow Band Pass" NBP) ist ein Bandpassfilter mit einer Bandbreite von < 10% der mittleren Wellenlänge, siehe Abbildung.

NDIR

Nichtdispersive Infrarotstrahlung.

NEP

Äquivalente Rauschleistung ("Noise equivalent power" NEP): Bei einer gegebenen Modulationsfrequenz, eingesetzter Strahlungswellenlänge und effektiver Rauschbandbreite gibt die NEP die Strahlungsleistung an, welche ein einheitliches Signal-Rausch-Verhältnis am Ausgang des optischen Detektors produziert.

Anmerkung: Einige Hersteller und Verfasser definieren Äquivalente Rauschleistung (NEP) als die minimal erkennbare Leistung pro Quadratwurzel der Bandbreite. Wenn dies so definiert ist, dann wird NEP in der EInheit Watt pro (Hertz) 1/2 dargestellt. Dies ist somit eine Fehlbezeichnung, da Leistung in der Einheit Watt gemessen wird.

NIR

Nahes Infrarot: Strahlung mit Wellenlängen zwischen (0,78 und 3) µm.

OpAmp

Operationsverstärker = OPV ("Operational amplifier" OpAmp)

Pyromid

Marke von InfraTecs hochmodernen Multi-color Detektoren im Knopfloch- oder Strahlteiler-Design.

Rc

Stromempfindlichkeit: Kurzschlussstrom des pyroelektrischen Elements geteilt durch die einfallende Strahlungsleistung.

Rv

Spannungsempfindlichkeit: ausgegebenes Spannungssignal geteilt durch die einfallende Strahlungsleistung.

SNR

Signal-Rausch-Abstand.

TC

Temperaturkoeffizient (%/K oder ppm/K).

TO

Transistor Outline: standardisierte Transistorgehäuseform, siehe Abbildung.

urn -> Un

Normierte Rauschspannung bei 1Hz Bandbreite, auch bekannt als Rauschdichte.

UV

Ultraviolett(strahlung), siehe Abbildung

VIS

Elektromagnetische Strahlung im für den Menschen sichtbaren Bereich zwischen (380 und 780) nm.

VM

Voltage mode: eine Arbeitsweise von pyroelektrischen Detektoren, wie z. B. beim Einsatz von einem LIE-302.

WBP

Breitbandpass ("Wide Band Pass" WBP): ein Bandfilter mit einer Bandbreite von
> 10 % der mittleren Wellenlänge, siehe Abbildung.

Kontakt

Hauptsitz:

InfraTec GmbH
Infrarotsensorik und Messtechnik
Dresden, GERMANY
workTel.:+49 351 871-8625

Niederlassungen:

InfraTec Infrared LLC
Plano, TX 75024
workTel.:+1 877 797 6748

www.InfraTec-Infrared.com

InfraTec Infrared Ltd.
Chesterfield, UK

workTel.:+44 1246 267562

InfraTec Repräsentanz in der Volksrepublik China
c/o German Industry & Commerce
Greater China
Shanghai, Volksrepublik China

workTel.:+8621 68758536 ext 1633

InfraTec-TUEV-Siegel