PRESS-CHECK: Qualitätsprüfung für mehr Präzision beim Presshärten

Mit PRESS-CHECK überwachen Sie sicher und effizient sowohl die Temperaturen als auch die Positionierung beim Presshärten von Blechen.

Qualitätsprüfung mit PRESS-CHECK

  • Automatisches Aussortieren der Bleche bzw. Stoppen der Presse bei Grenzwertüberschreitung
  • Protokollierung und Auswertung aller Messdaten sowie Weitergabe an das übergeordnete Leitsystem über industrietaugliche Schnittstellen
  • Leichte Integrierbarkeit des Prüfsystems durch flexiblen Aufbau und variable anpassbare Datenschnittstellen

Thermografie im Einsatz beim Presshärten

Qualitätsprüfung mit PRESS-CHECK von InfraTec

Das automatisierte Prüfsystem PRESS-CHECK arbeitet mit zwei leistungsstarken High-End-Thermografie-Kameras zur permanenten Vermessung der flächigen Temperaturverteilung. Diese Vermessung erfolgt vor dem Pressvorgang auf den Oberflächen der zu verarbeitenden Platinen sowie danach auf den entstandenen Formpressteilen und ermöglicht letztlich die exakte Einhaltung der thermischen Verfahrensparameter.


Im Ergebnis erhalten Sie Bauteile mit der konzipierten Gefügestruktur und einer entsprechenden örtlichen Festigkeitsverteilung. Eine konstant hohe Fertigungsqualität wird durch die thermografiebasierte, flächige Überwachung der Prozesstemperaturen sichergestellt, die deutliche Vorteile gegenüber lediglich punktuellen Temperaturmessungen an Referenzstellen, z. B. mittels Pyrometern, bietet.

Die prozessspezifischen Temperaturgrenzen für die unterschiedlichen Formblechteile verwalten Sie in speziellen Rezepten. Pressteile mit abweichenden thermischen Signaturen werden erkannt und können automatisch aussortiert werden, sodass Ihre Ausschussraten spürbar sinken. Weiterhin prüft die Software, ob eine Platine in die Presse eingelegt ist, wie sie genau liegt und erkennt aufeinander liegende Bleche. Falls nötig wird die Presse automatisch gestoppt.

PRESS-CHECK Steuereinheit

PRESS-CHECK ist mit dem übergeordneten Steuerungssystem der jeweiligen Presse verknüpft und übermittelt diesem die Daten sowie Klassifizierung aller Pressteile bei jeder Pressung zeitsynchron. Mit der Prüfsoftware verwalten Sie die verschiedenen Pressformen, werten die zugehörigen Messungen automatisch aus und erstellen Protokolle. Damit ist das System universell für alle auf der Presse laufenden Aufträge ohne zusätzliche Rüst- und Einrichtzeiten einsetzbar. Mit höchst zuverlässigen Komponenten, Spezialschutzgehäusen, einem flexiblen Aufbau und industrietauglichen Datenschnittstellen können Sie die PRESS-CHECK-Prüfsysteme einfach in Ihrem Presswerk integrieren.

Eigenschaften und Vorteile

  • Zwei Thermografie-Kameras für die Temperaturkontrolle vor und nach dem Pressen 
  • Flächige Überwachung der gesamten Blechoberfläche
  • Positionskontrolle, Lageerkennung, Doppelblecherkennung
  • Vollautomatischer, prozesssynchroner Betrieb
  • Keine zusätzlichen Rüst- und Einrichtzeiten 
  • Effizienterer Produktionsprozess durch automatisches Aussortieren von Blechen bzw. Stoppen der Presse
  • Temperaturmessung und Klassifizierung der Blechteile
  • Anpassung an verschiedene Pressenfabrikate durch flexible Systemstruktur und Datenschnittstellen

PRESS-CHECK- Software

Software-Screenshot PRESS-CHECK von InfraTec
  • Parametrierung, Überwachung, Betrieb, Darstellung, Bewertung und Protokollierung durch die Software
  • Automatischer Prüfmodus für Temperatur sowie Einlege- und Lagekontrolle
  • Einfache Handhabung mittels intuitivem Benutzerinterface
  • Parametrier- und Einrichtmodus
  • Nutzerverwaltung
  • Daten- und Rezeptverwaltung
  • Automatischer Datentransfer zum übergeordneten Steuerungssystem