Seminar Bauthermografie-Software FORNAX 2

Das Seminar vermittelt Ihnen spezifisches Fachwissen für den professionellen Einsatz hochwertiger Thermografiekameras in der Bauthermografie. Wir stellen Ihnen applikationsspezifische Analysemöglichkeiten unserer Bauthermografie-Auswertesoftware FORNAX 2 vor, mit denen Sie Thermografieberichte für Gutachten von Gebäuden fachkundig, umfassend und zeitsparend erstellen können. Unser erfahrener Referent vermittelt Ihnen Techniken aus seiner langjährigen Praxis, die Ihnen ein unabhängiges Arbeiten von Witterungs- und Störeinflüssen ermöglichen. Sie erhalten zudem einen Einblick, wie die Thermografie zum zerstörungsfreien Prüfen genutzt wird und welche Einsatzmöglichkeiten es gerade außerhalb der Kälteperiode gibt.

Zielgruppe

Als Energieberater, Architekt oder Bausachverständiger möchten Sie genauer wissen, wie ihre Infrarotkamera weit über das Anfertigen von Thermografie-Bildern hinaus genutzt werden kann und wie Sie diese professionell und gewinnbringend einsetzen und deren Ergebnisse bewerten können. Daher richtet sich dieses Seminar an alle Thermografen, die mehr als nur ein paar bunte Illustrationen zur Energieberatung erstellen möchten. Moderne, gut ausgestattete und kalibrierte Infrarotkameras können viel mehr als das.

Thermenschwerpunkte des Bauthermografie Seminars

Bauthermografie Seminar FORNAX 2 von InfraTec
  • Anforderungen an die Kameratechnik sowie Umwelteinflüsse und Messunsicherheiten
  • Abgrenzung qualitativ anspruchsvoller Gebäudethermografie vom Überangebot der Einfachanbieter
  • Witterungsunabhängiger und sommerlicher Einsatz der Thermografie
  • Einführung in moderne Aufnahme- und Auswerteverfahren mittels FORNAX 2
  • Kondensatbildung versus Durchfeuchtung im Thermogramm
  • Thermografie als Datenlieferant für Klimasimulationen
  • Thermografische Bewertung von Schimmelschäden
  • Erfassung von Zeitreihen und Auswertung von Datenloggerreihen

Aktuelle Seminar-Termine

30. September 2016

Referent

Herr Dr.-Ing. Georg Dittié

Agenda*

08:30 – 10:00 Uhr

Einführung in die Bauthermografie

Aktueller Stand der Bauthermografie

 

  • Wahrnehmung der Bauthermografie in der Öffentlichkeit
  • Anforderungen an die Kameratechnik
  • Aufnahme und Darstellung von Thermogrammen
  • Korrekte Dokumentation von Thermogrammen
  • Umwelteinflüsse und Messunsicherheiten

10:00 – 10:15 Uhr

Kaffeepause

10:15 – 12:00 Uhr

Neue Anwendungen und Trends der Thermografie

 

  • Möglichkeiten der Thermografiepraxis im Sommer
  • Kann man U-Werte thermografisch bestimmen?
  • Kondensatbildung versus Durchfeuchtung im Thermogramm
  • Wie Verdunstung sichtbar gemacht werden kann
  • Ausnutzung von Tagestemperaturgängen und Sonneneinstrahlung

12:00 – 12:45 Uhr

Mittagessen

12:45 – 14:15 Uhr

Moderne Auswerteverfahren mit Fornax 2

 

  • Die Thermografiekamera als Thermometer
  • Thermografische U-Wertbestimmung: Methode und Grenzen
  • Thermografie als Datenlieferant für Klimasimulationen
  • Thermografische Bewertung von Schimmelschäden
  • Thermografie zur Auswertung von Datenloggerreihen

14:15 – 14:30 Uhr

Kaffeepause

14:30 – 16:00 Uhr

Aktive Thermografie für Bauthermografen

 

  • Zerstörungsfreies Prüfen im Bauwesen
  • Witterungsunabhängige (selbstangeregte) Bauthermografie
  • Geeignete Anregungsmethoden und Erstellung aussagefähiger Thermogramme
  • Auswertung in Form von Bildbearbeitung
  • Anwendungsbeispiele aus der Sachverständigenpraxis

16:00 – 16:10 Uhr

Kaffeepause

16:10 – 17:30 Uhr

Diskussionsrunde mit Fragen und Antworten


*Änderungen vorbehalten


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich zur Veranstaltung mit dem nebenstehenden Faxformular oder per Mail an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!