Seminar Thermografie-Grundlagen

InfraTec führt mehrmals jährlich das Seminar Thermografie-Grundlagen mit folgenden Schwerpunkten durch: 

Thermogafie Grundlagenschulung InfraTec
  • Physikalische Grundlagen der Infrarot-Thermografie
  • Messtechnische Charakterisierung realer Messanordnungen 
  • Entstehung und Vermeidung von Temperaturmessfehlern 
  • Aufbau und Parameter von Thermografiegeräten 
  • Praktische Thermografie an ausgewählten Messobjekten 
  • Auswertungsmöglichkeiten von Thermografieaufnahmen

Aktuelle Schulungstermine

Seminar Thermografie-Grundlagen "Einführung in die Theorie und Praxis der Infrarot-Thermografie" (2 Tage): 

  • 08./09. März 2016
  • 21./22. Juni 2016
  • 27./28. September 2016
  • 29./30. November 2016

Das zweitägige Seminar finden in unserem Schulungscenter in Dresden statt.

Agenda

9:00 – 17:00 Uhr

Seminartag 1

 

Physikalische Grundlagen der Infrarotthermografie

 

  • Prinzip der Infrarot-Strahlungstemperaturmessung
  • Strahlungsphysikalische Besonderheiten
  • Besonderheiten realer Messanordnungen

Aufbau und Parameter von Thermografiegeräten

  • Klassifizierung der Thermografiesysteme
  • Definition und Bewertung wichtiger Geräteparameter

Messtechnische Betrachtung

  • Fehlereinflüsse auf eine berührungslose Temperaturmessanordnung
  • Quantitative Fehlerbetrachtung
  • Möglichkeiten zur Fehlerminimierung

Gern laden wir Sie im Anschluss an den ersten Seminartag um 17:30 Uhr zu einer ca. 2 Stunden dauernden Stadtrundfahrt durch unser schönes Dresden ein.

8:00 – 16:00 Uhr

Seminartag 2

 

IR-Gerätetechnik und messtechnische Praxis

 

  • Gerätevorstellung mobiler und stationärer Thermografiekameras
  • Reale Strahlungssituationen
  • Emissionsgradkorrektur
  • Praktische Messungen an ausgewählten Objekten

Typische Anwendungsgebiete der Infrarotthermografie

Vorstellung der Thermografie-Softwarefamilie IRBIS ® 3

  • Analyse und Aufbereitung von Messwerten, Auswertung von Zeitverläufen, Modelle der Emissionsgrad-Korrektur
  • Professionelle Berichterstellung
  • Analyseverfahren für die Gebäudethermografie
  • Software-Tools für Spezialanwendungen, wie z. B. Aktive Thermografie, Flug-Thermografie

Anschließend: Diskussionsrunde mit Fragen und Antworten

 


Für Ihr leibliches Wohl während der Pausen, inkl. Mittagessen, Kaffee und Getränken, wird gesorgt.