Leckortung

Wärmebilderfassung vereinfacht die Leckortung vor allem an verdeckten Stellen und macht damit ein Aufschlagen von Wänden oder Fußböden "auf Verdacht" unnötig.

Die Thermografie macht sich dabei den Umstand zunutze, dass austretendes Wasser einen Temperaturunterschied zur Umgebung aufweist.

Wärmebildkamera zur Leckortung

Wärmebild einer Leckortung durch Thermografie

Mit der sehr anschaulichen und aussagekräftigen Falsch-Farbendarstellung in einer Wärmebildkamera können bei der Auswertung der Thermografie-Aufnahmen Austrittsstellen zuverlässig und auf den Zentimeter genau bestimmt werden. InfraTec, der Dresdner Spezialist für Infrarotmesstechnik, bietet Ihnen solche Wärmekameras für den mobilen Einsatz zur Leckortung.


Leckortung mit der Wärmebildkamera VarioCAM ® high resolution

Mit der neuen Produktreihe VarioCAM ® high resolution des exklusiv vertretenen deutschen Herstellers JENOPTIK Laser Systeme GmbH wird unter anderem eine mobile Mikrobolometer-Wärmebildkamera mit sehr hoher Auflösung vorgestellt. Die Kameras sind leicht mit einer Hand zu bedienen und das leuchtstarke 3,8" Farbdisplay sichert eine kontrastreiche Darstellung zur bestmöglichen Detailerkennung. Die stufenlose, digitale Zoomfunktion unterstützt die Detailanalyse von Messobjekten.

In der Prüfung von Bausubstanzen eröffnen sich daher viele Einsatzmöglichkeiten: Von der Zustandserfassung von Wärmedämmung über die Erkennung von Luftundichtigkeiten und natürlich zur Leckortung ist die VarioCAM ® high resolution ein unverzichtbares Gerät für Bauprüfer, Energieberater, Architekten, Gutachter, Ingenieure und Handwerker.