Wärmebildkamera Serie VarioCAM ® HDx head 600 security

Das stationäre Infrarot-Wärmebildsystem VarioCAM HDx head 600 security bietet preisbewussten Nutzern den Einstieg in die thermografiebasierte Lösung von Sicherheits- und Überwachungsaufgaben auf Spitzenniveau.

  • Ungekühlter, leistungsstarker Detektor mit (640 x 480) IR-Pixeln für geräusch- und wartungsarmen Dauerbetrieb
  • Robustes Leichtmetallgehäuse erlaubt Einsätze unter rauen Umgebungsbedingungen
  • Entdeckungsreichweite bei Personen 2,0 km
  • Entdeckungsreichweite bei Fahrzeugen 4,2 km

Details zur Wärmebildkamera


Spektralbereich

(7,5 ... 14) µm

linie

Detektortyp

Ungekühltes Mikrobolometer Focal Plane Array

linie

Detektorformat (IR-Pixel)

(640 x 480)

linie

Temperaturmessbereich

(-40 ... 600) °C, bis 1.200 °C

linie

Messgenauigkeit

± 2 °C oder ± 2 %

linie

Temperaturauflösung bei 30 °C

Bis zu 0,03 K*

linie

IR-Bildfrequenz

Vollbild: 30 Hz (640 x 480), Teilbild: 60 Hz (384 x 288)

linie

Fenstermodus*

Ja

linie

Speichermedien

SDHC-Karte, Rechner zur Kamerasteuerung und Datenaquisition*

linie

Bildspeicherung

Zeit-, trigger- und temperaturgesteuerte Aufnahme von 16 bit Einzelbildern oder Sequenzen mit Zeitstempel, Video-Streaming im MPEG-Format

linie

Objektivanschluss

Auto-Objektiverkennung

linie

Fokussierung

Motorisch, automatisch oder manuell, feinstufig einstellbar

linie

Zoom

Bis 32fach digital, stufenlos

linie

Entdeckungsreichweite einer Person

Bis zu 2,0 km mit 40 mm Objektiv

linie

Entdeckungsreichweite eines Fahrzeuges

Bis zu 4,2 km mit 40 mm Objektiv

linie

Dynamikbereich

16 bit

linie

Schnittstellen

GigE-Vision, DVI-D (HDMI), C-Video, RS232, WLAN*, Bluetooth*, Prozessinterface*

linie

Trigger*

2 × digital I/O, 2 × analog I/O

linie

Stativanschluss

1/4"-Fotogewinde

linie

Stromversorgung

Netzadapter, (12 … 24) V DC, PoE*

linie

Lager- und Betriebstemperatur

(-40 … 70) °C, (-25 ... 55) °C

Schutzgrad

IP54, IEC 529, IP67 in Verbindung mit Schraubgewinde*

linie

Stoß-, Vibrationsbelastbarkeit im Betrieb

25 G (IEC 68 - 2 - 29), 2 G (IEC 68 - 2 - 6)

linie

Abmessungen, Gewicht

(221 × 90 × 94) mm; 1,15 kg (Basisausstattung mit Standardobjektiv)

linie

Weitere Funktionen*

Kamerainterne Emissionsgradkorrektur, shutterloser Betrieb, Temperaturalarm

linie

Analyse- und Auswertesoftware*

IRBIS ® 3, IRBIS ® 3 plus, IRBIS ® 3 professional, IRBIS ® 3 view, IRBIS ® 3 remote, IRBIS ® 3 online, IRBIS ® 3 process, IRBIS ® 3 vision, IRBIS ® 3 active, IRBIS ® 3 mosaic

linie

 

*Modellabhängig   

Thermografie Anwendungsgebiete

  • Ermittlung
    Ermittlung

    Modernste Infrarot-Technologie erweitert die Möglichkeiten der polizeilichen Ermittlungsarbeit durch  Reichweitenvorteile, 24/7-Einsatzoption und vollständig passiver Technologie.

  • Fernerkundung bei einem SAR-Einsatz
    Fernerkundung

    Leistungsstarke, ungekühlte Wärmebild-Sensorik und innovatives Optik-Design erlauben maximale Reichweiten sowie hohe Detailauflösung bei Kurzeinsätzen und Langzeit-Beobachtungen mit einer Wärmebildkamera.

  • Grenzsicherung - Beobachtung einer Kofferübergabe
    Grenzsicherung

    Die großflächige Überwachung von Grenzgebieten und dem dazugehörigen Hinterland ist das ideale Einsatzgebiet für eine mobile Wärmebildkamera großer Reichweite. Mit ihrer Mobilität und Effizienz unterstützen Sie moderne Grenztruppen auch unter schwierigen Sichtbedingungen.

  • Hafenschutz
    Hafenschutz

    Weltweit gelten See- und Binnenhäfen sicherheitstechnisch als besonders kritische Infrastruktur-Einheiten. Durch eine mobile Wärmebildkamera lassen sich auch unübersichtliche und ausgedehnte Objekte sicher und flächendeckend überwachen.

  • Objektschutz - Überwachung eines Kraftwerks
    Objektschutz

    Mit einer hochauflösenden und weitreichenden Wärmebildkamera kann kritische Infrastruktur rund um die Uhr wirksam bewacht und geschützt werden. Erforderliche Gegenmaßnahmen können durch gezieltes Einsetzen von Infrarot-Systemen rechtzeitig aktiviert werden.

  • Suchen und Bergen - Rettung eines Segelbootes
    Suchen und Bergen

    Die Wärmebildkamera ist ein unverzichtbares Hilfsmittel beim Suchen und Bergen von Vermissten, Unfallopfern und auch Wrackteilen. Rund um die Uhr kann hochempfindliche Infrarot-Sensorik auch bei schlechten Sichtbedingungen helfen, wertvolle Zeit zu sparen und Leben zu retten.


Funktionen der Wärmebildkamera-Serie VarioCAM ® HDx head 600 security

Erfassung kleinster Fehler dank hoher thermischer Auflösung

Die thermische Auflösung beschreibt das Vermögen, kleinste Temperaturdifferenzen aufzulösen und diese als Messwert darzustellen. Die Wärmebildkamera-Modelle der VarioCAM ® HDx-Serie erreichen sehr hohe thermische Auflösungen von besser als 0,03 K* und sind somit in der Lage, kleinste Temperaturunterschiede sicher darzustellen. In Kombination mit den leistungsstarken Optiken können kritische Fehler frühzeitig erkannt und in hervorragender Bildqualität dargestellt werden.

Uneingeschränkte Nutzung der Wärmebildkamera unter schwierigen Industriebedingungen

Das robuste Leichtmetallgehäuse (Schutzgrad IP67*), ergonomisch flexibel an den verschiedenen Anwenderansprüchen orientiert, schützt zuverlässig die hochempfindliche Optronik des Gerätes. Es garantiert ein störungsfreies Arbeiten auch in rauen industriellen Umgebungen und hält die hervorragenden optischen und messtechnischen Leistungsparameter des Gerätes über eine lange Nutzungsdauer konstant. Der Einsatz der hochwertigen LEMO-Steckverbindertechnologie gewährleistet eine hohe Schutzklasse der Wärmebildkamera selbst im rechnergestützten Netzbetrieb.

Umfangreiches Sortiment an Präzisions-Wechseloptiken ermöglicht sehr breites Anwendungsspektrum

Das umfangreiche Optiksortiment der Wärmebildkameras spannt den Bogen möglicher Messobjekte von der Mikrothermografie bis hin zu Teleobjektivanwendungen für Messobjekte in großer Entfernung. Die Optiken der VarioCAM ® HDx-Kameraserie wurden als lichtstarke Vollobjektive konzipiert, die durch hohe Transmission und Übertragungsgüte sowie geringe Verzeichnung überzeugen.

Autofokus für optimale Fokussierung

Sich ständig ändernde Objektszenen erfordern eine durch den Nutzer aktivierte manuelle oder automatische Nachfokussierung. Erleichtert wird die Arbeit durch den optionalen Permanent-Autofokus. Im Falle einer Szenenänderung übernimmt die Kamera schnell und präzise eigenständig die optimale Fokusstellung.

Die Präzisionskalibrierung der Wärmebildkamera ermöglicht hohe Messgenauigkeit

Die Wärmebildkamera VarioCAM ® HDx head security wird unter Verwendung spezieller Algorithmen kalibriert. Der für die Kamera entwickelte Mehrkennlinien-Kalibrieralgorithmus dient der Kompensation von Schwankungen der Umgebungstemperatur und ermöglicht somit sichere und wiederholgenaue Messungen auch bei wechselnden Umgebungstemperaturen. Die außerordentlich hohe Messgenauigkeit kann über weite Temperaturbereiche hinweg erreicht werden.

Mit dem integrierten Softwarepaket IRBIS ® 3 analysieren Sie schnell und detailliert

Die Effizienz einer Wärmebildkamera wird maßgeblich von seiner Analysesoftware beeinflusst. Das Thermografie-Softwarepaket IRBIS ® 3, das mit den Kameras der VarioCAM ® HDx-Serie geliefert wird, sorgt für eine schnelle und dennoch präzise und detaillierte Auswertung der aufgenommenen Thermogramme und Sequenzen. Damit und durch Copy-and-Paste in alle WINDOWS-Programme wird eine Basis für umfangreiche Entwicklungsarbeiten gelegt.

Die zahlreichen Automatikfunktionen, wie Autofokus, automatische Bildoptimierung, bereichsweise automatische Hotspot-Anzeige, automatische Kalibrierbereichs-Umschaltung usw. ermöglichen ein schnelles und effektives Arbeiten.


Folgende Wärmebildkamera-Modelle könnten Sie auch interessieren:

Infrarot Imager