Thermisches Prozessmonitoring in HD-Auflösung in der Zeit von Industrie 4.0

Gerade im Bereich der Materialoptimierung – wie beispielsweise im Leichtbau – spielen qualitätsoptimierte thermische Behandlungsprozesse zunehmend eine entscheidende Rolle. Gemeinsam mit renommierten Anwendern, Endkunden und Entwicklungsinstituten hat InfraTec mit seinem System PRESS-CHECK einen Meilenstein gesetzt, um den Presshärteprozess von Karosserien zu überwachen.

Automatisierte Überwachung des Presshärteprozesses mit PRESS-CHECK

Automatisierte Überwachung des Presshärteprozesses mit PRESS-CHECK

Voll automatisiert und mittels PROFINET in die Fertigungslinien der weltweit führenden Pressenhersteller integriert, liefert das System prozesssynchrone thermische Messdaten in Echtzeit. Dazu werden zwei oder mehr Industrie-Thermografiemessköpfe in die Fertigungslinie integriert. Zur Prüfung vor dem Pressvorgang kommt das speziell dafür entwickelte, kurzwellige Kamerasystem PIR uc SWIR HD mit einem hochauflösenden Detektor im Format (1.280 × 1.024) IR-Pixel zum Einsatz. Die Kontrolle des umgeformten Produktes erfolgt mit der VarioCAM ® HD head, einem langwelligen Mikrobolometersystem mit einem Detektorformat von (1.024 × 1768) IR-Pixel. Neben der professionellen thermischen Datenanalyse mittels selbst entwickelter Auswertealgorithmen sind integrierte Zusatzfunktionen wie die Lagekontrolle des Bauteils und kundenorientierte Datenablagestrategien eine Voraussetzung für moderne Prozessabläufe in der Zeit von Industrie 4.0.

Das konsequente, schrittweise Herangehen, beginnend bei der Analyse der Prozessanforderung über Machbarkeitsuntersuchungen und die Angebotslegung bis zur Projektrealisierung inklusive der Systemdokumentation, führen zu einer produktionsstabilen Automationslösung. Auf Kundenwunsch übernimmt InfraTec im Rahmen von Wartungsverträgen den Komplettservice und die regelmäßige Systemwartung.

Mit über 20 Jahren Industrieerfahrung beim Einsatz von automatisierten Thermografielösungen ist InfraTec jederzeit ein verlässlicher Partner. Mit weltweiten Referenzen komplexer Automationssysteme, wie WASTE-SCAN zur Brandfrüherkennung, dem Rotationsprüfsystem TRC (Thermal Rotate Check) oder WELD-CHECK zur Prüfung von Schweißverbindungen sowie PV-LIT (PV-Lock-In-Thermografie) zur Prüfung von Solarzellen und Solarmodulen, zählt InfraTec zu den führenden Anbietern.

Kontakt

InfraTec GmbH
Infrarotsensorik und Messtechnik
Gostritzer Str. 61 - 63
01217 Dresden 


workTel.:+49 351 871-8635
Fax:+49 351 871-8727 

E-Mail: 

InfraTec-TUEV-Siegel