Sensor News

Der Sensorik Newsletter von InfraTec

Liebe Leserinnen und Leser,

in Zeiten wie diesen, in denen Menschen in Gedanken wieder enger zusammenrücken und gemeinsam nach Lösungen suchen, um das Leben möglichst Vieler zu erhalten, werden auch wir uns wieder bewusst, welchen Beitrag unsere Produkte für die Gesellschaft leisten. Pyroelektrische Detektoren von InfraTec finden sich in den unterschiedlichsten Anwendungen wieder. Die meisten davon haben ein zentrales Thema – das Leben der Menschen. Angefangen bei dem Wunsch, Leben zu verbessern, wie mit der sicheren Laserbehandlung von Narben. Außerdem Leben zu retten, indem Krankheiten diagnostiziert werden, wie das in China sehr weit verbreitete Bakterium Helicobacter pylori, das zu Wachstumsstörungen bei Kindern führen kann. Bis hin zur Entdeckung von Bränden dank der Flammensensorik, wodurch vor Gefahr für Leib und Leben rechtzeitig gewarnt wird. Sowie schlussendlich Leben zu schützen, indem die Sicherheit im Straßenverkehr durch einfach verfügbare Atemalkoholtests erhöht wird.

Um diesem Auftrag im Sinne der Erhaltung von Leben gerecht zu werden, entwickeln und fertigen wir Detektoren mit höchster Qualität. Dabei sind Faktoren wie hohe Detektivität, Langzeitstabilität, kurze Reaktionszeiten und geringe Empfindlichkeit gegenüber Störeinflüssen von außen wichtig für die korrekte und sichere Funktion der Endprodukte unserer Kunden. Sie setzen auf unsere Entwicklungsarbeit, Fertigungskompetenzen und fachliche Unterstützung.

Auch der aktuellen Lage der Corona-Pandemie begegnen wir mit unserer Fähigkeit, flexibel auf Kundenanforderungen eingehen zu können. Dank der erweiterten Fertigungskapazitäten, die wir mit dem Ausbau unseres Reinraums erreichen konnten, ist es uns möglich, unseren Beitrag zum stark gestiegenen weltweiten Bedarf an Detektoren unter anderem für die Beatmungstechnik leisten zu können.

Lesen Sie in dieser Ausgabe

Reinraumerweiterung um 30 % ermöglicht deutlich höhere Fertigungskapazität

Der Neubau und damit die Erweiterung des Reinraums am Stammsitz in Dresden auf 1.600 m² ist fertig gestellt. Der nächste Meilenstein – die Sanierung und Neustrukturierung des bestehenden Reinraums und der Reinraumfläche der F&E-Abteilung ist ebenfalls abgeschlossen. Damit hat auch die Entwicklung nun mehr Platz zur Verfügung. Übergänge in unterschiedliche Reinraumstufen sowie zu den neu gestalteten Pausen- und Garderobenräumen runden das neue Konzept ab.

InfraTec Sensorik - Reinraum

Um der steigenden Nachfrage an Sensorprodukten gerecht zu werden, sind schrittweise vollautomatische Maschinen angeschafft und alte ersetzt worden. Dies betrifft eine automatische Halbleitersäge mit Doppelspindel zum Sägen von Wafermaterialien, weitere automatische Chipbonder und leistungsfähigere Automaten zum Drahtbonden und für die Montage der IR-Filter. Auch die Beschichtungsanlagen für unterschiedliche Anwendungen wurden erneuert. Parallel zu diesen Umsetzungen wurde ein modernes Arbeitsumfeld mit verbesserten Arbeitsbedingungen geschaffen.

InfraTec Detektor LRM-274 - Bildnachweis: © iStock.com / 177242162 adr

LRM-274

Greift ein, bevor es hitzig wird

Das neueste Mitglied unserer miniaturisierten Mehrkanaldetektoren hat seine ganz eigene Persönlichkeit. Als Spezialist für die Flammensensorik greift der LRM-274 ein, bevor es hitzig wird. Stets wachsam nutzt der Vierkanaldetektor effektiv sein symmetrisches Sichtfeld von über 90° in Kombination mit einem kompakten Design und attraktiven Preisen.

  • Kompaktes Gehäuse: Durchmesser nur 15,2 mm
  • Große Apertur: 8.5 × 8.5 mm2
  • Große pyroelektrische Chips mit 2 x 2 mm2 pro Kanal für höchste Leistung
  • Hohe Detektivität von 6.0E+08 cm√Hz/W
  • Kleine Filter 2.85 x 2.85 mm2
  • Thermisch kompensiert für Langzeitstabilität

 

Asclepion Laser - Bildnachweis: © iStock.com / 1132827504 enes evren
Weitere Informationen

Narben verblassen lassen dank Laserbehandlung

Krankheiten wie Windpocken und Akne hinterlassen Narben, die einen Menschen ein Leben lang beeinträchtigen können. Dank dermatologischer Laser können diese sanft und sicher sogar im Gesicht ohne Narkose oder mit Lokalanästhesie entfernt werden.

InfraTec Sensorik - Messen der Atemalkoholkonzentration 1
Weitere Informationen

Eine neue Generation zur Messung von Atemalkohol

Alkohol ist die häufigste Todesursache im Straßenverkehr und 20 % der arbeitsbedingten Unfälle sind auf Alkohol zurückzuführen. Laut WHO sterben jedes Jahr rund drei Millionen Menschen weltweit durch Alkoholkonsum – das sind mehr als durch Aids, Gewalt und Verkehrsunfälle zusammen.

InfraTec Sensorik - Nachweis von Helicobacter plyori - Bildnachweis: © iStock.com / 482337236
Weitere Informationen

Tief einatmen

Die Hälfte der Weltbevölkerung ist mit dem Bakterium infiziert. Dank Beijing Richen-Force Science & Technology gelingt nun ein sicherer Nachweis von Helicobacter plyori.