Detektoren und Infrarotfilter von InfraTec

35 Treffer
Wollen Sie mehr erfahren?
Unsere Spezialisten beraten Sie gern.
Gehäuse
Kanal
Verstärker
Frequenz-Antwort
Thermische Kompensation
Reduzierter Mikrofonie-Effekt

Einkanaldetektoren

Parameter
Typ LIE, LIM: Standardausführung
LME, LMM: Detektoren mit reduzierter Mikrofonie
LRE, LRM: Detektoren mit mikromechanischem Rahmen
LFP: Detektoren mit durchstimmbaren Fabry-Pérot-Filtern
Gehäuse TO18, TO46: 5,4 mm Durchmesser
TO5, TO39: 9,2 mm Durchmesser
TO8: 15,2 mm Durchmesser
Die dem Bindestrich folgende Ziffer gibt die Anzahl der Anschlüsse (Pins) an.
Kanal Anzahl der Messkanäle
Öffnung (mm) Größe der kreisförmigen oder rechteckigen Apertur, durch die Strahlung auf die sensitiven Elemente trifft.
Betriebsmodi Größe der kreisförmigen oder rechteckigen Apertur, durch die Strahlung auf die sensitiven Elemente trifft.
JFET/OpAmp Integrierte Verstärkungselemente wie integrierte Sperrschicht-Feldeffekttransistoren (JFET) für Detektoren im Spannungsbetrieb oder integrierte Operationsverstärker (OpAmp) für Detektoren im Strombetrieb.
Thermische Kompensation Pyroelektrische Detektoren sind als thermische Detektoren für Temperaturänderungen empfindlich. Ändert sich die Umgebungstemperatur, beeinflusst dies das Messsignal und verschiebt den Arbeitspunkt. Eine thermische Kompensation reduziert diesen Effekt. Dazu erhält jedes pyroelektrische Element ein Blindelement, das unerwünschte Ströme kompensiert.
Reduzierte Mikrofonie Patentierte mikromechanische Chipbefestigung (LowMicro) von InfraTec zur Senkung der Auswirkung des störenden Körperschalls.
Detektivität* Als zentrale Kenngröße charakterisiert die spezifische Detektivität D* den Signal-Rausch-Abstand von Infrarotdetektoren.
InfraTec Detektorsuche Einkanaldetektoren
Typ
Gehäuse
Kanal
Öffnung (mm)
Betriebsmodi
JFET/OpAmp
Thermische Kompensation
Reduzierte Mikrofonie
Detektivität*
Download weiterer Informationen
LIE-200 TO18 1 ø 2,3 Strombetrieb JFET Nein Nein 0,55 LIE-200
LIE-202 TO18 1 ø 2,3 Spannungsbetrieb JFET Nein Nein 4,0 LIE-202
LIE-216 TO18 1 ø 2,3 Spannungsbetrieb JFET Ja Nein 3,0 LIE-216
LIE-316 TO39 1 5,0 x 5,0 Spannungsbetrieb JFET Ja Nein 4,0 LIE-316
LME-302 TO39 1 5,0 x 5,0 Spannungsbetrieb JFET Nein Ja 6,0 LME-302
LME-316 TO39 1 5,0 x 5,0 Spannungsbetrieb JFET Ja Ja 4,0 LME-316
LME-335 TO39 1 5,0 x 5,0 Strombetrieb OpAmp Ja Ja 6,0 LME-335
LME-336 TO39 1 5,0 x 5,0 Strombetrieb OpAmp Ja Ja 4,0 LME-336

Single-Supply-Betrieb

LME-351 TO39 1 5,0 x 5,0 Strombetrieb OpAmp Nein Ja 1,8 LME-351
LME-352 TO39 1 5,0 x 5,0 Strombetrieb OpAmp Nein Ja 1,5 LME-352

Single-Supply-Betrieb

LME-501 TO39 1 5,0 x 5,0 Strombetrieb keine Nein Ja LME-501
LME-551 TO39 1 5,0 x 5,0 Strombetrieb OpAmp Nein Ja 2,5 LME-551

Mehrkanaldetektoren

Parameter
Typ LIE, LIM: Standardausführung
LME, LMM: Detektoren mit reduzierter Mikrofonie
LRE, LRM: Detektoren mit mikromechanischem Rahmen
LFP: Detektoren mit durchstimmbaren Fabry-Pérot-Filtern
Gehäuse TO18, TO46: 5,4 mm Durchmesser
TO5, TO39: 9,2 mm Durchmesser
TO8: 15,2 mm Durchmesser
Die dem Bindestrich folgende Ziffer gibt die Anzahl der Anschlüsse (Pins) an.
Kanal Anzahl der Messkanäle
Öffnung (mm) Größe der kreisförmigen oder rechteckigen Apertur, durch die Strahlung auf die sensitiven Elemente trifft.
Betriebsmodi Größe der kreisförmigen oder rechteckigen Apertur, durch die Strahlung auf die sensitiven Elemente trifft.
JFET/OpAmp Integrierte Verstärkungselemente wie integrierte Sperrschicht-Feldeffekttransistoren (JFET) für Detektoren im Spannungsbetrieb oder integrierte Operationsverstärker (OpAmp) für Detektoren im Strombetrieb.
Thermische Kompensation Pyroelektrische Detektoren sind als thermische Detektoren für Temperaturänderungen empfindlich. Ändert sich die Umgebungstemperatur, beeinflusst dies das Messsignal und verschiebt den Arbeitspunkt. Eine thermische Kompensation reduziert diesen Effekt. Dazu erhält jedes pyroelektrische Element ein Blindelement, das unerwünschte Ströme kompensiert.
Reduzierte Mikrofonie Patentierte mikromechanische Chipbefestigung (LowMicro) von InfraTec zur Senkung der Auswirkung des störenden Körperschalls.
Detektivität* Als zentrale Kenngröße charakterisiert die spezifische Detektivität D* den Signal-Rausch-Abstand von Infrarotdetektoren.
InfraTec Detektorsuche Mehrkanaldetektoren
Typ
Gehäuse
Kanal
Öffnung (mm)
Betriebsmodi
JFET/OpAmp
Thermische Kompensation
Reduzierte Mikrofonie
Detektivität*
Download weiterer Informationen
LIM-011 TO8 4 ø 2,5 Spannungsbetrieb JFET Nein Nein 0,8 LIM-011

Strahlteiler

LIM-054 TO8 4 2,8 x 2,8 Strombetrieb OpAmp Nein Nein 0,42 LIM-054

Strahlteiler

LIM-214 TO8 4 ø 9,5 Spannungsbetrieb JFET Ja Nein 4,5 LIM-214
LIM-314 TO8 4 ø 9,5 Spannungsbetrieb JFET Ja Nein 3,5 LIM-314
LMM-244 TO8 4 ø 9,5 Strombetrieb OpAmp Ja Ja 6,0 LMM-244
LMM-274 TO8 4 ø 3,5 Strombetrieb OpAmp Ja Ja 6,0 LMM-274

Single-Supply-Betrieb

LRM-244 TO8 4 8.5 x 8.5 Strombetrieb OpAmp Ja Nein 6.0 LRM-244

Single supply operation

LRM-102 TO18 2 3,05 x 2,05 Spannungsbetrieb JFET Nein Nein 4,0 LRM-102
LRM-202 TO18 2 3,05 x 2,05 Spannungsbetrieb JFET Ja Nein 4,0 LRM-202
LIM-032 TO39 2 2,8 x 2,8 Spannungsbetrieb JFET Nein Nein 2,9 LIM-032

Strahlteiler

LIM-222 TO39 2 ø 6,0 Spannungsbetrieb JFET Ja Nein 4,5 LIM-222
LIM-262 TO39 2 ø 6,0 Strombetrieb OpAmp Ja Nein 4,5 LIM-262
LIM-272 TO39 2 ø 6,0 Strombetrieb OpAmp Ja Nein 3,0 LIM-272

Single-Supply-Betrieb

LRM-254 TO39 4 5,0 x 5,0 Spannungsbetrieb JFET Ja Nein 4,7 LRM-254
LRM-284 TO39 4 5,0 x 5,0 Strombetrieb OpAmp Ja Nein 4,0 LRM-284

Single-Supply-Betrieb

Spezialdetektoren

Parameter
Typ LIE, LIM: Standardausführung
LME, LMM: Detektoren mit reduzierter Mikrofonie
LRE, LRM: Detektoren mit mikromechanischem Rahmen
LFP: Detektoren mit durchstimmbaren Fabry-Pérot-Filtern
Gehäuse TO18, TO46: 5,4 mm Durchmesser
TO5, TO39: 9,2 mm Durchmesser
TO8: 15,2 mm Durchmesser
Die dem Bindestrich folgende Ziffer gibt die Anzahl der Anschlüsse (Pins) an.
Kanal Anzahl der Messkanäle
Öffnung (mm) Größe der kreisförmigen oder rechteckigen Apertur, durch die Strahlung auf die sensitiven Elemente trifft.
Betriebsmodi Größe der kreisförmigen oder rechteckigen Apertur, durch die Strahlung auf die sensitiven Elemente trifft.
JFET/OpAmp Integrierte Verstärkungselemente wie integrierte Sperrschicht-Feldeffekttransistoren (JFET) für Detektoren im Spannungsbetrieb oder integrierte Operationsverstärker (OpAmp) für Detektoren im Strombetrieb.
Thermische Kompensation Pyroelektrische Detektoren sind als thermische Detektoren für Temperaturänderungen empfindlich. Ändert sich die Umgebungstemperatur, beeinflusst dies das Messsignal und verschiebt den Arbeitspunkt. Eine thermische Kompensation reduziert diesen Effekt. Dazu erhält jedes pyroelektrische Element ein Blindelement, das unerwünschte Ströme kompensiert.
Reduzierte Mikrofonie Patentierte mikromechanische Chipbefestigung (LowMicro) von InfraTec zur Senkung der Auswirkung des störenden Körperschalls.
Detektivität* Als zentrale Kenngröße charakterisiert die spezifische Detektivität D* den Signal-Rausch-Abstand von Infrarotdetektoren.
InfraTec Detektorsuche Spezialdetektoren
Typ
Gehäuse
Kanal
Öffnung (mm)
Betriebsmodi
JFET/OpAmp
Thermische Kompensation
Reduzierte Mikrofonie
Detektivität*
Download weiterer Informationen
LIE-312 TO39 1 ø 5,0 Spannungsbetrieb JFET Nein Nein 8,0 LIE-312

1Hz ... 4kHz, Metallschwarzschicht

LIE-312f TO39 1 ø 5,0 Spannungsbetrieb JFET Nein Nein 4,5 LIE-312f

10Hz ... 4kHz, Metallschwarzschicht

LIE-332f TO39 1 ø 5,0 Spannungsbetrieb JFET Nein Nein 2,8 LIE-332f

10Hz ... 4kHz, Metallschwarzschicht

Durchstimmbare Detektoren (FPI)

Parameter
Typ LIE, LIM: Standardausführung
LME, LMM: Detektoren mit reduzierter Mikrofonie
LRE, LRM: Detektoren mit mikromechanischem Rahmen
LFP: Detektoren mit durchstimmbaren Fabry-Pérot-Filtern
Gehäuse TO18, TO46: 5,4 mm Durchmesser
TO5, TO39: 9,2 mm Durchmesser
TO8: 15,2 mm Durchmesser
Die dem Bindestrich folgende Ziffer gibt die Anzahl der Anschlüsse (Pins) an.
Kanal Anzahl der Messkanäle
Öffnung (mm) Größe der kreisförmigen oder rechteckigen Apertur, durch die Strahlung auf die sensitiven Elemente trifft.
Betriebsmodi Größe der kreisförmigen oder rechteckigen Apertur, durch die Strahlung auf die sensitiven Elemente trifft.
JFET/OpAmp Integrierte Verstärkungselemente wie integrierte Sperrschicht-Feldeffekttransistoren (JFET) für Detektoren im Spannungsbetrieb oder integrierte Operationsverstärker (OpAmp) für Detektoren im Strombetrieb.
Thermische Kompensation Pyroelektrische Detektoren sind als thermische Detektoren für Temperaturänderungen empfindlich. Ändert sich die Umgebungstemperatur, beeinflusst dies das Messsignal und verschiebt den Arbeitspunkt. Eine thermische Kompensation reduziert diesen Effekt. Dazu erhält jedes pyroelektrische Element ein Blindelement, das unerwünschte Ströme kompensiert.
Reduzierte Mikrofonie Patentierte mikromechanische Chipbefestigung (LowMicro) von InfraTec zur Senkung der Auswirkung des störenden Körperschalls.
Detektivität* Als zentrale Kenngröße charakterisiert die spezifische Detektivität D* den Signal-Rausch-Abstand von Infrarotdetektoren.
InfraTec Detektorsuche Durchstimmbare Detektoren
Typ
Gehäuse
Kanal
Öffnung (mm)
Betriebsmodi
JFET/OpAmp
Thermische Kompensation
Reduzierte Mikrofonie
Detektivität*
Download weiterer Informationen
LFP-3144C TO8 durchstimmbar ø 1,9 Strombetrieb OpAmp Ja Ja 0,036 LFP-3144C
LFP-3850C TO8 durchstimmbar ø 1,9 Strombetrieb OpAmp Ja Ja 0,03 LFP-3850C
LFP-5580C TO8 durchstimmbar ø 2,0 Strombetrieb OpAmp Ja Ja 0,048 LFP-5580C
LFP-80105C TO8 durchstimmbar ø 2,0 Strombetrieb OpAmp Ja Ja 0,04 LFP-80105C
XFP-3137 TO8 durchstimmbar ø 1,8 Strombetrieb OpAmp Nein Nein 0,03 XFP-3137

Fabry-Pérot-Filter in vierter Ordnung der Interferenz mit PbSe-Fotowiderstand

*Einkanal-, Mehrkanal- und Spezialdetektoren: (500 K, 10 Hz, 1 Hz, 25 °C, ohne Fenster) [10E+8cmHz1/2/W]
  Durchstimmbare Detektoren (FPI): (400 °C, 10 Hz, 1 Hz, 25 °C) [10E+8cmHz1/2/W]

Einkanaldetektoren von InfraTec
Einkanaldetektoren

Einkanaldetektoren

Einkanal-Detektoren für die Gasanalyse, Flammendetektion und Radiometrie.

  • TO18 oder TO39 Gehäuse
  • Thermische Kompensation
  • JFET oder CMOS OPV
Spezialdetektoren von InfraTec
Spezialdetektoren

Spezialdetektoren

Einkanaldetektoren für analytische Instrumente und Spektroskopie

  • Besonders hohe Detektivität
  • Schnelles Ansprechen
  • Metallschwarzschicht
Planare Mehrkanaldetektoren von InfraTec
Mehrkanaldetektoren

Mehrkanaldetektoren

Zwei-, Drei- und Vierkanaldetektoren für die Gasanalyse und Flammendetektion.

  • Verfügbar mit reduzierter Mikrofonie-Empfindlichkeit
  • JFET oder CMOS OPV
  • Integriertem Strahlteiler optional
Durchstimmbare FPI-Detektoren von InfraTec
Durchstimmbare Detektoren (FPI)

Durchstimmbare Detektoren (FPI)

Mikrospektrometer für analytische Instrumente und Gasmessgeräte

  • Elektrostatischer Antrieb
  • > 1 µm Durchstimmbereich
  • Auflösung (Finesse) λ/ Δλbis zu 60
Infrarotfilter

Infrarotfilter

Hier finden Sie Informationen zu den Filtern, welche in unsere Detektoren integriert werden können.