Infratec

Erfolgreiche VarioVIEW-Präsentation auf der MILIPOL 2009 in Paris

Die InfraTec GmbH hat als deutscher Spezialist für Wärmebildtechnik auf der weltweit größten Fachmesse für innere Sicherheit innovative handgehaltene Infrarot-Imager vorgestellt. Bei der Präsentation der VarioVIEWTM-Imager wurde immer wieder die Kombination aus hoher Auflösung, kompakten Abmessungen und einzigartigem Bedienungskomfort begrüßt.

Mit fast 20 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Entwicklung und des Vertriebs von Thermografiesystemen hat InfraTec einmal mehr die Kompetenz für marktgerechte Wärmebildlösungen unter Beweis gestellt. Sowohl VarioVIEWTM 150 als auch VarioVIEWTM 75 überzeugten zahlreiche Fachbesucher aus den Bereichen Polizei, Grenzsicherung und Staatsschutz. Ausgestattet mit einem hochauflösenden (640 x 480) Pixel-Sensor und kontrastreichem OLED-Binokularsucher überraschten beide VarioVIEWTM-Versionen mit herausragender, detailreicher Bildqualität. Begrüßt wurde auch, dass durch die Verwendung ungekühlter Sensorik ein geräuschloser und wartungsarmer Langzeitbetrieb möglich ist. Das unkomplizierte Handling und die beispiellos einfache Benutzerführung gaben allen Standbesucher im Handumdrehen die Möglichkeit, VarioVIEWTM zu bedienen.

Während der MILIPOL sind zahlreiche neue Handelskontakte aus allen Kontinenten entstanden, es hat sich in kürzester Zeit ein Vertriebsnetzwerk aufbauen lassen, das weltweiten Zugang zu zahlreichen Behördenmärkten ergibt. Neben VarioVIEWTM wurden auch Wärmebildkameras der Produktreihe VarioCAM® high resolution mit Wechselobjektiven präsentiert. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Thermografie aus dem niedersächsischen Husum wurde die neue ultrakompakte Wärmebildkamera InfraTec PIR uc 180 in Kombination mit dessen Flugroboter Variokopter vorgestellt. Je nach Variokopter-Variante sind auch Wärmebild-Kamerasystem bis über 2 kg Eigengewicht drahtlos fernsteuerbar und mobil einsetzbar.

Erfahren Sie mehr über Infrarot-Imager von InfraTec