Stationäre Thermografiekamera PIR uc LWIR
  • Detektorformat

    Effiziente Messung kleinster Strukturen auf großflächigen Messobjekten

  • Schutzgrad

    Konstant hervorragende optische und messtechnische Leistung selbst in rauen industriellen Umgebungen

  • GigE Vision

    Standardschnittstelle für zuverlässige Einbindung der Kamera in bestehende Prozessumgebung

  • Complete Optical Assortment

    Anpassung der Bildfeldgeometrie an nahezu jede Messsituation

  • Power over Ethernet (PoE)

    Alternative Stromversorgung über das Datennetz

  • Vielseitige Industriekamera

    Das robuste Leichtmetallgehäuse schützt das Innere der Modelle dieser Kameraserie für den langwelligen Spektralbereich zuverlässig vor klimatischen und mechanischen Extrembedingungen. Hohe Temperaturen, Staub, Schmutz – die Thermografiekamera PIR uc LWIR 300 mit dem Schutzgrad IP65 hält vielem stand. Das qualifiziert sie für zahlreiche Anwendungen, wie beispielsweise dem Bereich der Prozessüberwachung und der Sicherheitstechnik, die für die berührungslose Temperaturmessung an unterschiedlichsten Oberflächen nach einer stationären Kamera verlangen. Neben dieser Robustheit erleichtern das kompakte Design und die geringen Abmessungen das Integrieren in verschiedenartige Industrieprozesse.

  • Einsatz für schlüsselfertige Automationslösungen

    Die einfache Handhabung, die enorme Widerstandsfähigkeit der Kameras im Dauerbetrieb und der geringe Wartungsaufwand zeichnen die PIR uc LWIR bereits als Standalone-Lösung aus. Vor allem aber qualifizieren solche Eigenschaften diese Modelle als Komponenten von schlüsselfertigen Thermografie-Automationssystemen. So anpassungsfähig lassen sie sich mit zahlreichen Auswerte- und Analyseprogrammen der Softwarefamilie IRBIS® 3 kombinieren. Anwender können damit die Steuerung der Kameras und die Aufzeichnung von Daten optimal auf ihre konkreten Anforderungen ausrichten.

Technische Spezifikationen

Spektralbereich (7,5 … 14) µm
Pitch 17 µm
Detektortyp Ungekühltes Mikrobolometer Focal Plane Array
Detektorformat (IR-Pixel) (640 × 512)
Temperaturmessbereich (-35 … 545) °C
Messgenauigkeit ± 5 °C oder ± 5 %
Temperaturauflösung bei 30 °C 0,05 K
IR-Bildfrequenz 30 Hz
Schnittstellen RS232, GigE-Vision, 1× DI, 1× DO
Stativanschluss 1/4"-Fotogewinde
Stromversorgung Power over Ethernet (PoE)
Lager- und Betriebstemperatur (-40 … 70 °C), (-15 … 60 °C)*
Schutzgrad IP65
Abmessungen; Gewicht (Ø 100 × 255) mm, ca. 1,8 kg
Modellabhängig
Abmessungen der PIR uc LWIR

Bildfeldrechner

Überprüfen Sie die geometrische Auflösung der Wärmebildkamera für Ihre Anwendung.

Jede Mess- oder Prüfaufgabe hat ihre individuellen Rahmenbedingungen. Für optimale Ergebnisse müssen Kamera, Detektor und Objektiv stets perfekt aufeinander abgestimmt werden. Mithilfe des Bildfeldrechners ermitteln Sie die passende Kombination.

Field of View Calculator of the PIR uc SWIR HD
Mit InfraTec in Kontakt treten

Möchten Sie mehr erfahren?

Nicht selten sind Aufgabenstellungen mit besonderen Anforderungen verknüpft. Besprechen Sie gemeinsam mit unseren Spezialisten Ihre konkrete Anwendung, erhalten Sie weiterführende technische Informationen oder lernen Sie unsere Zusatzdienstleistungen kennen.

Deutschland

InfraTec GmbH
Infrarotsensorik und Messtechnik
Gostritzer Str. 61 – 63
01217 DresdenDEUTSCHLAND

Anwendungsgebiete für diese Wärmebildkamera

Wählen Sie Ihre Wärmebildkamera

InfraTec bietet mehr als 30 verschiedene Wärmebildkamera Modelle. Wählen Sie eine passende Kameras aus unser Produktpalette an Einsteiger-Modellen, Profi- und Universalkameras, High-End-Systemen sowie Industrie-Systemen.

Alle Wärmebildkameras im Überblick
Camera filter for infrared cameras