High-End-Kameraserie ImageIR®

Die richtige Wahl für anspruchsvolle Prüf- und Messaufgaben

Die High-End-Wärmebildkameras der Produktreihe ImageIR® von InfraTec erfüllen höchste Ansprüche in Forschung und Wissenschaft – von der zerstörungsfreien Prüfung bis hin zur Prozesskontrolle. Das modulare Konzept ermöglicht eine hervorragende Anpassung an Ihre spezifischen Mess- und Prüfaufgaben. Zum Einsatz kommen gekühlte Photonendetektoren verschiedenen Typs (InSb, MCT), unterschiedlicher spektraler Bereiche und Formate. Zu den zahlreichen Ausstattungsoptionen gehören leistungsstarke Infrarot-Volloptiken, rotierende Filter- und Blendenräder, Trigger- und Datenübertragungsschnittstellen sowie für den Dauerbetrieb geeignete Motorfokussiereinheiten. Link

  • Detektorformat

    Geometrische Auflösung von Detektorformaten mit bis zu (1.920 × 1.536) IR-Pixeln

  • MicroScan

    In Kamera integriert, Darstellung echter Temperaturmesswerte

  • Thermal Resolution

    Thermal resolution as low as 0.015 K

  • High-Speed-Modus

    Durch die Binning-Technologie werden Bildrate und thermische Auflösung gleichzeitig erhöht

  • Modulares Konzept

    Mehr Flexibilität bei Upgrades und der Auswahl von Komponenten

  • Rotierendes Filter-/Blendenrad

    Flexible Filterung durch zwei eingebaute Filter-/Blendenräder mit bis zu 25 Kombinationen

  • Prozess- und Triggerinterface

    Präzise Triggerung mit nur 10 ns Jitter

  • Komplettes Optiksortiment

    Große Auswahl an Objektiven – Tele, Zoom und Mikroskopobjektive

Innovationen für präzise Leistung

Infrared camera ImageIR® 8300 Series from InfraTec

MicroScan – Vervierfachung des Bildformats

Hinter der Funktion verbirgt sich ein schnelldrehendes MicroScan-Rad, das in die Kamera integriert ist. Sie sorgt dafür, dass pro Radumdrehung vier verschiedene Einzelaufnahmen gemacht werden, die jeweils um ein halbes Pixel seitlich versetzt sind. Diese Einzelaufnahmen werden in Echtzeit zu einem Thermogramm mit vierfachem Bildformat zusammengeführt. Jedes Pixel im Bild repräsentiert einen echten Temperaturmesswert und keinen interpolierten Bildpunkt. Dank Aufnahmen mit einer geometrischen Auflösung bis zu 5 MegaPixel erreicht die Thermografie damit eine neue Qualität.

HighSense for thermographic camera series ImageIR®

HighSense – Immer die optimale Kameraeinstellung

Dank HighSense haben ImageIR®-Anwender die Möglichkeit, auf Basis der Werkskalibrierung individuelle Messbereiche einzustellen, die optimal zur jeweiligen Aufgabenstellung passen. Per Software lässt eine große Anzahl solcher Bereiche übersichtlich speichern. Individuell benannt und dauerhaft gespeichert, kann der Bediener schnell darauf zugreifen. Gleiches gilt für das Ändern, Umbenennen und Löschen von Profilen. HighSense ist für verschiedene Kameramodelle der ImageIR®-Serie erhältlich. Diese Funktion kann optional zu bereits ausgelieferten Systemen hinzugefügt werden.

Infrared camera ImageIR® 9400 with thermographic software IRBIS® 3 from InfraTec

High-Speed-Modus – Erhöhung Bildrate und thermischen Auflösung

Das Prinzip hinter dieser Option heißt Binning. Vier Pixel benachbarter Zeilen und Spalten werden jeweils zu einem Pixel zusammengefasst. Dadurch verringert sich die Anzahl der Pixel des resultierenden Wärmebildes. Das Bildfeld bleibt jedoch konstant, so dass sich der mit der Kamera aufgenommene Szenenausschnitt nicht ändert. Die Umschaltung zwischen beiden Geschwindigkeitsmodi erfolgt bequem per Software. Neben der Geschwindigkeit verbessert sich das Signal-Rausch-Verhältnis im High-Speed-Modus durch die größere effektive Pixelfläche um den Faktor 2. Diese Erhöhung der thermischen Auflösung sorgt dafür, dass auch kleinere Temperaturunterschiede sicher erkannt werden können.

Sie benötigen weitere Informationen zur ImageIR® Kamera-Serie?

Es gibt eine ImageIR®, die perfekt auf Ihre spezifischen Anforderungen abgestimmt ist. Um herauszufinden, welche das ist, können Sie sich alle Modelle im Detail anschauen.

Branchen und Anwendungsgebiete für die Kameraserie ImageIR®

  • Aktiv-Thermografie - Bildnachweis: © Rainer / Fotolia.com
    Aktiv-Thermografie

    Aktiv-Thermografie

    Nutzen Sie die aktive Thermografie zur zerstörungsfreien und berührungslosen Werkstoffprüfung, sowohl für automatisierte Inline- als auch Offline-Lösungen.

  • Flugthermografie
    Flug-Thermografie

    Flug-Thermografie

    Erkennen Sie mit Thermografie-Aufnahmen Personen und Objekte im Gelände oder erfassen Sie großflächige, geologische Gegebenheiten oder Umweltschäden aus der Luft.

  • Thermografie im Automobil-Bereich
    Automobilindustrie

    Automobilindustrie

    Sichern Sie mit Thermografie eine hohe Produktqualität in der Produktion und bei Lieferanten.

  • Bauthermografie
    Gebäudethermografie

    Gebäudethermografie

    Sparen Sie bei der Gebäudeinspektion mittels Thermografie Geld durch den Einsatz einer Hochleistungs-Wärmebildkamera und Experten-Thermografie-Software.

  • Thermografie in der Glasindustrie
    Glasindustrie

    Glasindustrie

    Messen Sie Temperaturverteilungen auf und hinter Glas korrekt mit einer Wärmebildkamera durch ausgewählte Spektralfilter.

  • Mikrothermografie
    Mikrothermografie

    Mikrothermografie

    Die Mikrothermografie ermöglicht die thermische Analyse feinster Strukturen im µm-Bereich und somit eine detaillierte Darstellung der Temperaturverteilung auf komplexen elektronischen Baugruppen und Komponenten.

  • Thermografie in der chemischen Industrie
    Chemische Industrie

    Chemische Industrie

    Kontrollieren Sie reaktive Prozesswärme gezielt und bildhaft mit einer Wärmebildkamera von InfraTec.

  • Thermografie in der Elektronik
    Elektronik/Elektrotechnik

    Elektronik/Elektrotechnik

    Messen Sie die Temperaturverteilung kleinster elektronischer Komponenten mit einer Wärmebildkamera.

  • Automatisierte Laserschweißnahtprüfung WELD-CHECK
    Schweißnaht- und Schweißpunkt-Prüfung - WELD-CHECK

    Schweißnaht- und Schweißpunkt-Prüfung - WELD-CHECK

    Mittels Impuls-Thermografie ermöglicht WELD-CHECK Ihnen eine quantitative Bewertung der zu prüfenden Schweißverbindungen.

  • Brandfrüherkennung mit WASTE-SCAN
    Müllbunker-Überwachung - WASTE-SCAN

    Müllbunker-Überwachung - WASTE-SCAN

    Sichern Sie Ihre Waren und Anlagen wirksam durch Einbindung der Infrarot-Thermografie in die automatische Brandfrüherkennung.

  • Thermografie zur Thermischen Optimierung
    Thermische Optimierung

    Thermische Optimierung

    Erkennen Sie mögliche Probleme schon in der Entwicklung und vor der Serienproduktion mit einer Wärmebildkamera von InfraTec.

  • Spektrale Thermografie
    Spektrale Thermografie

    Spektrale Thermografie

    Mit Präzisionsfiltern für verschiedene Thermografie-Messsituationen messen Sie genau die spektralen Bereiche, die für Ihre Forschung interessant sind.

Mit InfraTec in Kontakt treten

Möchten Sie mehr erfahren?

Nicht selten sind Aufgabenstellungen mit besonderen Anforderungen verknüpft. Besprechen Sie gemeinsam mit unseren Spezialisten Ihre konkrete Anwendung, erhalten Sie weiterführende technische Informationen oder lernen Sie unsere Zusatzdienstleistungen kennen.

Deutschland

InfraTec GmbH
Infrarotsensorik und Messtechnik
Gostritzer Str. 61 – 63
01217 DresdenDEUTSCHLAND

InfraTec - Spezialist für Infrarot- und Wärmebildtechnik

Seit mehr als 25 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt InfraTec moderne Infrarot-Technologie. Dazu zählen neben Thermografiekameras vor allem schlüsselfertige Thermografie-Automationslösungen, Infrarot-Präzisionsoptiken, OEM-Komponenten, Software und umfangreiches Zubehör. Mit mehr als 30 Vertriebspartnern zählt das Unternehmen aus Dresden zu den weltweit größten Anbietern kommerzieller Thermografie- und Wärmebildsysteme. Damit lösen Kunden selbst anspruchsvollste Mess- und Prüfaufgaben in Bereichen wie der Prozessoptimierung, Qualitätssicherung, Forschung und Entwicklung sowie Werkstoffprüfung. Zusätzlich bietet InfraTec den Anwendern umfangreichen Service. Dazu zählen zum Beispiel die fachkundige Beratung bei der Technikauswahl, ein Kalibrierservice sowie Personalschulungen bei der Einführung von Wärmebildtechnologie.